RCU muss sich dem MRFC geschlagen geben

Der RCU steht nach einer ausgeglichenen Partie mit leeren Händen da und verliert mit 7:17 (7:7) gegen den München Rugby Football Club.

Im Endeffekt muss man sich ärgern, dass man aus der überlegenen ersten Hälfte nicht mehr gemacht hat. Der MRFC war nach der Pause vor allem schlauer und brachte das Spiel gut nach Hause.

Schade. Die Chancen waren auf jeden Fall da.
Versuch: Haluczszynski
Erhöhung: F. Ortiz

Eine Unterhaltung beginnen

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.