Der RCU meldet für die 2. Rugby Bundesliga Süd

Nachdem der TSV 1846 Nürnberg e.V. RUGBY seine Aufstiegspflicht nicht wahrnehmen will, haben sich Spieler, Trainer und Vorstand des RCU entschieden, das herangetragene Aufstiegsrecht an Stelle der Franken wahrzunehmen.

„Im Sport geht es immer um Herausforderung, man darf keine Angst vor neuen Umständen haben. Man will sich mit den Besten messen und daran entwickelt man sich weiter. Genau deshalb lieben wir Rugby. Auch für die Weiterentwicklung des Rugby Verband Bayerns ist es wichtig, dass möglichst viele Vereine so hoch spielen wie möglich. Das alles sind gute Gründe das Abenteuer 2. Bundesliga anzugehen“, so Präsident Stephan Unfried.

Zunächst heißt es aber mitfiebern. Gewinnt Süd-Zweitligist Rugby Neckarsulm am Samstag das Aufstiegsspiel zur 1. Bundesliga gegen den Rugby Club Aachen so ist der RCU direkt aufgestiegen. Gewinnt der West-Zweitligist Aachen so spielt der RCU gegen den Stuttgarter Rugby Club e.V. in Hin-und Rückspiel um den Aufstieg. Diese Partien würden dann voraussichtlich Anfang Juli stattfinden

Eine Unterhaltung beginnen

Or

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.